Besser als nix

Besser als nix

Besser als nix

Buch & Regie: Ute Wieland

om (François Goeske) tritt in seinem Heimatort auf wie ein Fremder. Er trägt immer schwarz, hört melancholische Musik und kann mit den Menschen um ihn herum nicht viel anfangen. Seine Mutter starb vor einigen Jahren und mit seinem Vater (Wotan Wilke Möhring) hat er sich nicht mehr viel zu sagen. Nur zu seiner Oma Wally (Hannelore Elsner) und seinem Sandkastenfreund Mike (Jannis Niewöhner) hat er noch einen guten Draht. Im Gegensatz zu seinem besten Kumpel ist Tom völlig planlos. Er ist durch das Abitur gefallen und weiß nun nicht, wie es weitergehen soll. Die Berufsberaterin empfiehlt ihm einen Job als Bestattungsfachkraft. Tatsächlich kommt Tom mit seinem neuen Beruf und den netten Kollegen gut klar. Schließlich lernt er auch noch Sarah (Anna Fischer) kennen, die nach aufregenden Studentenjahren in Berlin an ihren Heimatort zurückgekehrt ist und sich dort genauso wie Tom fehl am Platz fühlt. Die beiden passen offenbar gut zusammen – doch dann stirbt Mike, völlig unerwartet – und Tom droht erneut den Boden unter den Füßen zu verlieren…
Quelle: https://www.filmstarts.de/kritiken/214377.html

DE · 2014 · Laufzeit 96 Minuten · FSK 12 · Drama, Komödie · Kinostart 21.08.2014

Drehbuch: Nina Pourlak, Peer Klehmet und Ute Wieland nach dem gleichnamigen Roman von Nina Pourlak
Regie: Ute Wieland
Produktion: NFP neue film produktion
Verleih: NFP marketing & distribution

"[acf