Blutzbrüdaz

Blutzbrüdaz

Blutzbrüdaz

Drehbuch & Regie: Özgür Yildirim

Otis (Sido) und Eddy (B-Tight) sind allerbeste Freunde, quasi Brüder. Beide träumen von der großen Rapper-Karriere. Das Talent dazu haben sie, aber ihnen fehlen die Kontakte in der Szene. Sie haben weder einen Manager noch Geld, aber jederzeit eine Menge Ärger. Beim Freestyle-Battle im Club “Palast” bekommen sie zwar mächtig auf die Fresse, aber haben endlich auch einmal Glück. Hip-Hop-Legende Fusco (Milton Welsh) bittet die Jungs um ein Demoband. Doch das Problem: Woher das Geld nehmen, um eins zu produzieren. Da tritt ihr alter Schulfreund Adal (Alpa Gun) auf den Plan. Der notorische Langfinger und “Alles-Verchecker” löst ihre finanziellen Probleme auf seine eigene Weise. Das Tape schlägt ein, Plattenmogul Facher (Tim Wilde) will die Jungs zur ganz großen Nummer machen. Doch deren Freundschaft beginnt unter dem Erfolg zu bröckeln…
Quelle: https://www.filmstarts.de/kritiken/191013.html

DE • 2011 • Laufzeit 87 Minuten • FSK 12 • Komödie, Drama • Kinostart 29.12.2011

Drehbuch: Nicholas J. Schofield, Jan Ehlert unter Mitarbeit Özgür Yildirim
Regie: Özgür Yildirim
Filmeditor: Sebastian Thümler
Produktion: Corazón International, Constantin Film
Verleih: Constantin Film Verleih

"[acf