Bruder – Schwarze Macht

Bruder – Schwarze Macht

Bruder - Schwarze Macht

Regie: Randa Chahoud/ Filmeditor: Sebastian Thümler

Die Deutschtürkin Sibel (Sibel Kekilli) geht in Wilhelmsburg auf Streife. Es ist ihr Kiez. Hier arbeitet und lebt sie mit ihrem Mann Kurt (Bjarne Mädel) und ihrer Tochter. Sie kümmert sich um ihre Mutter und ihren kleineren Bruder Melih (Yasin Boynuince).

Als der verhaftet wird und droht ins Gefängnis zu kommen, nimmt sie ihn ganz unter ihre Fittiche. Zwar zieht Melih bei ihr ein, doch innerlich entfernt er sich immer weiter von seiner Schwester. Zu spät erkennt Sibel, dass er sich neue Freuden gesucht hat….in der Gemeinde eines salafistischen Hasspredigers.

Als sie ihn damit konfrontiert und mit Gewalt aus dem Dunstkreis der Islamisten rauszuholen versucht, ist es schon zu spät. Melih taucht unter. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe um den charismatischen Führer Baris (Tim Seyfi) bereitet er einen Anschlag vor.

Sibel setzt nun alles auf eine Karte und riskiert ihren Job, ihre Familie, ihre Zukunft.

Quelle: aspekt medienproduktion

DE ‧ 2017 ‧ Kriminalserie

Drehbuch: Ipek Zübert, Andreas Dürr, Raid Sabbah
Regie: Randa Chahoud
Film Editing: Sebastian Thümler
Produktion: aspekt medienproduktion
Sender: ZDF neo

"[acf

Kritiken

Auswahl

FAZ

„Die Miniserie „Bruder – Schwarze Macht“ greift das Thema nun in einer beklemmend realistisch wirkenden Spielfilmhandlung auf. Es ist ein Jammer, dass diese exzellent geschriebene und herausragend gespielte, richtungsweisend relevante Serie nur auf dem Spartensender ZDFneo und nicht im ZDF läuft.“ (…) Die Serie „Bruder – Schwarze Macht“ ist unbedingt sehenswert.“

HEIKE HUPERTZ

QUOTENMETER

„Wahrscheinlich der gelungenste deutsche Serienneustart seit langer Zeit: Mit Sibel Kekilli in einer starken Hauptrolle und einem talentierten Ensemble gelang ein einnehmender, wichtiger, intelligenter Stoff um Islamismus in Deutschland.“

JULIAN MÜLLER