FC VENUS – Elf Paare müsst ihr sein

FC VENUS – Elf Paare müsst ihr sein

FC Venus - Elf Paare müsst ihr sein

Drehbuch: Jan Berger, Regie: Ute Wieland

Früher kickten Paul und Steffen gemeinsam beim Provinzclub Eintracht Imma 95. Dann zog Paul mit Freundin und Fußballfeindin Anna nach Berlin, um Karriere zu machen. Nun steht die Eintracht vor dem Abstieg, und Steffen scheut weder Kosten noch Tricks, um Paul zurück aufs Feld der Träume zu manövrieren. Als Anna erkennt, dass Paul nur wegen des Fußballs zurück nach Imma wollte, vereint sie die Spielerfrauen und fordert Paul und seine Freunde zum ultimativen Duell heraus …
Quelle: https://www.sat1.de/film/film-made-by-sat-1/fc-venus-11-paerchen-muesst-ihr-sein

DE • Kinofilm • Instant Remake • Kinostart: 27.04.2006 • 99 Minuten

Drehbuch: Jan Berger, Katri Manninen, Outi Keskevaari
Regie: Ute Wieland
Produktion: Wüste Filmproduktion in Koproduktion mit Egoli Tossell Film, Seven Pictures Film und Zweite Medienfonds German Filmproductions
Sender: in Zusammenarbeit mit SAT 1
Verleih: NFP marketing & distribution in Zusammenarbeit mit timebandits films
Weltvertrieb: 20th Century Fox

"[acf

Kritiken

Auswahl

LEXIKON DES INTERNATIONALEN FILMS

Der detailfreudige Fußballfilm verdichtet sich teilweise zur Parodie auf Spießigkeit und Kleinkariertheit und präsentiert seinen Geschlechterkampf mit angenehmem Unterhaltungswert. Die (Fußball-)Szenen sind dabei von einer nahezu rührenden Naivität, was dem Ganzen zusätzlich einen eigenwilligen Charme verleiht.

CINEMA

Das Ganze hat Tempo, Witz und ein charismatisches Darsteller(innen)-Ensemble. Damit gewinnt man vielleicht keine Kino-WM, aber in der filmischen Bundesligaist “FC Venus” ein Tabellenplatz im oberen Mittelfeld sicher. Fazit: Der Kick entsteht, weil sich die Darsteller richtig reinhängen. Und damit das etwas kopflose Anrennen der Story mit Charme und Seele ausgleichen.