Raju

Raju

Raju

Buch & Regie: Max Zähle

Das Ehepaar Jan und Sarah Fischer, gespielt von Wotan Wilke Möhring und Julia Richter, reist aus Deutschland nach Kalkutta, um dort ein Waisenkind auszusuchen. Von den deutschen Behörden ist ihnen ein Waisenhaus vor Ort empfohlen worden. Dort wird ihnen der fünfjährige, aus einem Slum stammende Junge Raju, gespielt von Krish Gupta, vorgestellt und übergeben. Als das Kind während eines Ausflugs plötzlich verschwindet, und die indische Polizei mit ihren Ermittlungen nicht weiterkommt, beginnt Jan selbst eine intensive Suche. Allmählich kommt das Paar dahinter, dass sie nicht wie gedacht zur Lösung eines Problems beitragen, sondern Teil eines Problems sind: Denn das Kind ist kein Waise, sondern wurde seinen leiblichen Eltern weggenommen, um es an gutmeinende, vergleichsweise wohlhabende Eltern in westlichen Ländern zu verkaufen.

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Raju_(Film)

Deutschland/Indien ‧ 2011 ‧ Dramen/Kurzfilm ‧ 24 min

Drehbuch: Max Zähle, Florian Kuhn
Regie:
Max Zähle
Bildgestaltung: Sin Huh
Produktion: Hamburg Media School

"[acf

Preise

Auswahl

Academy Award 2012 ‧ Nominierung Best Live Action Short Film
Student Academy Award 2011 ‧ Bronze Medal
Angelus Student Film Festival Hollywood ‧ Grand Prize
LA Shortfest ‧ Best Foreign Film
Plus Cameraimage Festival Polen ‧ Bronze Tadpole
Studio Hamburg Nachwuchspreis ‧ Beste Produktion
Berlin & Beyond San Franscisco ‧ Audience Award Best Short Film
Aspen Shortfest ‧ Special Jury Recognition, Special Audience Recognition
Sehsüchte Potsdam ‧ Produzentenpreis
First Step Award ‧ Nominierung Bester Kurzfilm
Alcine Festival Spanien ‧ Audience Award
Brussels International Independence Filmfestival ‧ Best Short Film
Golden Knight International Film Festival Kursk ‧ Main Prize Debut Films
I’ve Seen Films Festival Milan ‧ Best Student Film, Best Fiction Short, Best Actor
XXS Kurzfilmfestival, Dortmund ‧ Amnestiy International Preis für Menschenrechte
Golden Lion Filmfestival, New Taipei City ‧ International Competition Special Jury Award
35th Portland International Film Festival, USA ‧ Best Short Film
Next Reel Film Festival, New York, USA ‧ 1st place
BeFilm – The Underground FIlm Festvial, New York, USA ‧ Best Short Film