Tatort Hamburg – Auf der Sonnenseite

Tatort Hamburg – Auf der Sonnenseite

Tatort Hamburg - Auf der Sonnenseite

Drehbuch: Thorsten Wettcke, Christoph Silber

Um in die Gruppe aufgenommen zu werden und an Nezrem heranzukommen, legt sich Cenk Batu in das Nachbarbett des verletzten Türken Deniz, der nach einer Messerattacke im Krankenhaus liegt. Deniz ist der Neffe von Tuncay Nezrem. Bei einem zweiten Anschlag im Hospital rettet Cenk Deniz das Leben; aus Dankbarkeit stimmt der Onkel zu, den verdeckten Hamburger Ermittler als Fahrer für seine Organisation zu engagieren.

Nun kann die Arbeit des V-Mannes beginnen: Kommissar Batu sammelt Beweise für den Verdacht, dass Nezrem neben seiner Tätigkeit als Restaurantbesitzer und Gemüsegroßhändler außerdem kriminelle Geschäfte im großen Stil abwickelt. Wie es der Zufall will, gehört zu dessen Geschäftspartnern auch der Unternehmer Petermann, den Batu zuvor ein Jahr lang observierte. Der Fahnder vom LKA Hamburg findet heraus, dass die beiden Männer mit dem Versprechen auf ein „Leben auf der Sonnenseite“ türkische Gastarbeiter hinters Licht führen, die in ihre Heimat zurückkehren wollen.

Auch Deniz fällt auf den Immobilienbetrug rein. Der will sich mit seiner Freundin in die Türkei absetzen, auch, um der strengen Kontrolle seines Onkels Tuncay zu entgehen. Besonders pikant daran: Deniz‘ Freundin ist Petermanns Tochter. Als dieser von der Beziehung der beiden erfährt, will er sie um jeden Preis verhindern – und lässt Deniz schließlich eiskalt umbringen.
Mehmet Kurtulus verkörperte den verdeckten Ermittler des LKA Hamburg nur sechs Tatort-Folgen lang, nach „Die Ballade von Cenk und Valerie“ quittierte der Schauspieler 2012 den Dienst. Dabei spielte Kurtulus den türkischstämmigen Kommissar überzeugend und glaubwürdig. Dennoch war der Darsteller nach drei Jahren und sechs Folgen unzufrieden mit dem ständig wechselndem Team, immer neuen Produzenten und Redakteuren. Er vermisste nach eigener Aussage gegenüber dem „Spiegel“ den roten Faden in der Geschichte rund um Cenk Batu: „Ein Head-Autor wäre toll gewesen, der die gesamte Entwicklung überwacht und koordiniert.“

Batus Tatort-Einstand „Auf der Sonnenseite“ wurde am Sonntagabend, den 26. Oktober 2008, zum ersten Mal im Fernsehen ausgestrahlt. Sieben Millionen Zuschauer schalteten ein.

Quelle: https://tatort-fans.de/tatort-folge-709-auf-der-sonnenseite/

DE • 2008 • TV-Film

Drehbuch: Thorsten Wettcke, Christoph Silber
Regie: Richard Huber
Produktion: Studio Hamburg
Sender: NDR

"[acf

Preise

Auswahl

Deutscher Fernsehpreis ‧ Beste Kamera für Martin Langer
Grimme-Preis ‧ Marler Publikumspreis
Nominierung Hamburger Krimipreis

Kritiken

Auswahl

CHRISTIAN BUß FÜR SPIEGEL

Der Döner-Fluch ist abgeschüttelt – mit Mehmet Kurtulus schickt der NDR den ersten türkischen „Tatort“-Kommissar an den Start. Der unterwandert souverän alle Multikulti-Klischees und führt durch ein im TV nie gesehenes Hamburg. Ein Quantensprung für den ARD-Quotenbringer