Quelle: Frank Polosek

Agentin: Gaby Scheld

Quelle: Frank Polosek

Ute Wieland

Autorin, Regisseurin

Wohnsitz: Berlin
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Nach dem Studium der Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München studierte Ute Wieland Regie an der HFF/Hochschule für Fernsehen und Film München. Seit 1986 ist sie als Autorin und Regisseurin tätig und gerngesehene Gastdozentin an diversen Filmhochschulen in Deutschland und USA.
An Nominierungen für Preise und Preisen mangelt es in ihrer Karriere nicht, so wurde IM JAHR DER SCHILDKRÖTE 1989 für den Bundesfilmpreis nominiert, sie erhält eine Grimme-Preis Nominierung für DECKNAME LUNA 2013. Deutscher Drehbuchpreis Nominierung mit TIGERMILCH 2016. Prädikat „Besonders Wertvoll“ für TIGERMILCH 2017 und im gleichen Jahr auch Gewinnerin des begehrten 3-monatigen Stipendiums der VILLA AURORA in Los Angeles.
Mit der Produktion FC VENUS – FRAUEN AM BALL (Wüste Film) gelingt ihr der Durchbruch als Kinoregisseurin, den sie mit dem erfolgreichen Kinofranchise FRECHE MÄDCHEN 1 + 2 und dem Coming of Age Film TIGERMLICH weiter ausbauen kann.
Daneben verantwortete Ute Wieland mehrere Mehrteiler für das lineare Fernsehen unter anderem ihr historischer Dreiteiler DIE REBELLIN für das ZDF und dem Polit-Drama DECKNAME LUNA mit Anna Maria Mühe.
Mit mehreren Tatorten und Episoden des Polizeirufs Magdeburg beweist sie ihr Können auch im Krimi-Genre.
Im Jahr 2021 feiert der Fernsehfilm EISLAND, die tragikomische Heldenreise eines Tiefkühlfrostfahrers, Premiere auf dem Filmfest München.

Filmographie (Auswahl)

Projekte in Entwicklung

HUNGRY HEARTS
Miniserie
Drehbuch: Ute Wieland
Produktion: Ziegler Film

SAAT DES BÖSEN
TV Film
Drehbuch: Ute Wieland nach dem Roman von Tanja Weber
Produktion: Akzente Film- und Fernsehproduktion

TANTE POLDI
Drehbuch: Ute Wieland nach dem Roman „Tante Poldi und die sizilianischen Löwen“ von Mario Giordano
Produktion: Akzente Film- und Fernsehproduktion

POLIZEIRUF 110 MAGDEBURG
(2 Folgen: BLACK OUT und HEXEN BRENNEN)

TV-Reihe
Drehbuch: Zora Holtfreter, Wolfgang Stauch
Regie: Ute Wieland
Produktion: filmpool fiction GmbH für den MDR

Realisierte Projekte

TATORT – BLIND DATE
2020 – TV-Reihe
Buch: Wolfgang Stauch
Regie: Ute Wieland
Produktion: Ziegler Film Baden Baden
Mehr erfahren…

EISLAND
2019 – TV Film
Buch: Maximilian Kaufmann
Regie: Ute Wieland
Produktion: Riva Filmproduktion für NDR
Mehr erfahren…

TIGERMILCH
2015/2016 – Kinofilm
Drehbuch: Ute Wieland nach dem gleichnamigen Roman von Stefanie de Velasco
Regie: Ute Wieland
Produktion: Akzente Film-und Fernsehproduktion
Mehr erfahren…

BESSER ALS NIX
2012 – Kinofilm
Drehbuch: Nina Pourlak, Ute Wieland nach dem gleichnamigen Roman von Nina Pourlak
Regie: Ute Wieland
Produktion: NFP neue film produktion
Mehr erfahren…

DECKNAME LUNA
2011 – Zweiteiler (2x 120 Min)
Drehbuch: Monika Peetz, Christian Jeltsch unter Mitarbeit von Ute Wieland
Regie: Ute Wieland
Produktion: NDF
Mehr erfahren…

FC VENUS
2005 – Kinofilm
Drehbuch: Jan Berger, Katri Manninen, Outi Keskevaari
Regie: Ute Wieland
Produktion: Wüste Filmproduktion
Mehr erfahren…

POLIZEIRUF 110 – HETZJAGD
1997 – TV-Reihe
Drehbuch: Klaus-Peter Wolf, Friedhelm Zündel
Regie: Ute Wieland
Produktion: Süddeutscher Rundfunk (SDR)
Mehr erfahren…

DIE REBELLIN 
2008 – Dreiteiler (3 x 90 Min.)
Drehbuch: Monika Peetz, Christian Jeltsch unter Mitarbeit von Ute Wieland
Regie: Ute Wieland
Produktion: NDF
Mehr erfahren…

FRECHE MÄDCHEN
2007 – Kinofilm
Drehbuch: Maggie Peren nach dem Roman von Bianka Minte König
Regie: Ute Wieland
Produktion: Collina Film
Mehr erfahren…

TATORT – FETTKILLER 
2007 – TV-Reihe
Drehbuch: Andreas Schlüter, Mario Giordano
Regie: Ute Wieland
Produktion: Maran Film
Mehr erfahren…

IM JAHR DER SCHILDKRÖTE
1988 – Kinofilm
Drehbuch & Regie: Ute Wieland
Produktion: GFF Geissendörfer Film- und Fernsehproduktion in Koproduktion mit WDR
Mehr erfahren…

News

Videos

Preise

(Auswahl)

VILLA AURORA STIPENDIUM
2017 Stipendium VILLA AURORA Okt-Dez 2017

 

TIGERMILCH
Deutscher Drehbuchpreis 2016 • Nominierung „Bestes unverfilmtes Drehbuch“
Nordic International Film Festival 2018 – Best International Feature

 

IM JAHR DER SCHILDKRÖTE
Max-Ophüls-Preis • Beste Hauptdarstellerin
Europäischer Fernsehpreis
Bundesfilmpreis • Nominierung Bester Film
Bundesfilmpreis • Bester Hauptdarsteller

 

TANGO IM  BAUCH
Förderpreis Film der Stadt München

 

DIE REBELLIN
Deutscher Fernsehpreis • Beste Nebendarstellerin

 

1976 Victoria-Scheffel Preis für Literatur