DIE HEIMSUCHUNG (Regie: Stephan Rick, Buch: Thorsten Wettcke) wird am 25.09.2021 zum ersten Mal ausgestrahlt (20:15 im Ersten). Der Film ist ab dem 23.09.2021 streambar in der ARD Mediathek.

Produziert wurde der Psychokrimi von der Moovie Filmproduktionsfirma für die ARD Degeto.

Der Film lief auf dem Filmfest in München 2021, die Produzenten Sarah Kirkegaard und Jan Ehlert waren für dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis nominiert.

 

Worum geht es?

“Ben (Kostja Ullmann) arbeitet beim Zeugenschutz der Polizei. Nachdem er bei einem missglückten Einsatz angeschossen wurde, überredet ihn seine Freundin Marion (Kristin Suckow), zusammen an die Ostsee zu fahren. Hier, wo auch seine Eltern Ralph (Martin Feifel) und Anke (Deborah Kaufmann) leben, hat Ben als Kind seine Ferien verbracht. Doch nachdem sein bester Freund Timmi mit elf Jahren tragisch verunglückte, war er nie wieder dort.
Viele Jahre dachte Ben, Timmi sei damals ums Leben gekommen und fühlte sich für dessen Tod verantwortlich. Doch nun erfährt er, dass Timmi überlebt hat – und im Wachkoma liegt. Gemeinsam mit Marion gelingt es Ben, Kontakt zu Timmi herzustellen und über ein MRT-Verfahren sogar mit ihm zu kommunizieren. Er beginnt, die Ereignisse von damals zu rekonstruieren, um Timmi durch die Konfrontation mit seinem Trauma zurück ins Bewusstsein zu holen. Doch je tiefer Ben in die Vergangenheit eindringt, desto mehr gerät seine eigene Welt ins Wanken.” (Quelle: ARD)

 

(Bildquelle: ARD Degeto / Gordon Mühle)