Allein gegen die Zeit (Staffel 1)

Allein gegen die Zeit

Allein gegen die Zeit

Konzept & 7 Folgen für Staffel 1: Silja Clemens

Die Schüler Ben, Jonas, Leo, Sophie und Özzi müssen an einem Samstag in der Schule nachsitzen. Als ihr Lehrer, Herr Funke, der auch Bens Vater ist, den Raum verlässt und nicht wieder auftaucht, machen sich die fünf auf die Suche nach ihm. Nachdem sie an einem anderen Klassenraum vorbeigegangen sind, sehen sie, dass eine Gruppe Gangster den Astronomiekurs als Geiseln gefangen hält. Als die Nachsitzer verschwinden wollen, merken sie, dass alle Ausgänge der Schule abgeriegelt sind. Die Kinder finden heraus, dass die Geiselnehmer hinter dem Nanotron, welches Bens Vater zur Behandlung von Krebs erfunden hat, her sind. Das Nanotron ist ein Gerät, welches durch die richtigen Einstellungen mikroskopisch kleinste, sogenannte Nanobots herstellt, die im menschlichen Gehirn zwischen die Synapsen gelangen und somit den Körper von einer speziellen Apparatur steuerbar machen. Der Auftraggeber möchte dadurch die Politiker Europas steuern können, um die Alleinherrschaft zu erlangen. Die fünf Schüler wollen den Transport dieser Nanobots und des Nanotrons verhindern.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Allein_gegen_die_Zeit

DE • 2010 • TV-Serie

Konzept: Silja Clemens
Drehbuch: Silja Clemens, Catharina Junk, Michael Demuth
Regie: Stephan Rick, Andreas Morrell
Produktion: Askania Media
Sender: NDR

"[acf

Preise

Auswahl

Sonderpreis der Jury für Innovation

Goldener Spatz Bester Darsteller (Timen Wloka) • Goldener Spatz Preis  für das Beste Programm

Prix Jeunesse Preis für das Beste Serienkonzept

Kindermedienpreis Weisser Elefant Emil 2011

Deutscher Kamerapreis 2012 Nominierung

BANFF World Television Award Nominierung

Beste Serie Deutscher Fernsehpreis Nominierung

Emmy Awards

Kritiken

Auswahl

TV-KULT

Es ist schön zu sehen, dass Deutschland genauso viel Spannung und Action in seine Serien legen kann, wie die Vorbilder aus den USA. Natürlich wurde aber alles in einem bestimmten Rahmen gehalten, da es trotzdem noch kindgerecht bleiben soll. Deshalb hat man sich auch neben vieler aufregender und auch ernster Szenen auf das beliebte und immer wieder wirkungsvolle Element Humor konzentriert. Einige witzige Szenen lockern die Geschichte auf und geben ihr das gewisse Etwas. Des Weiteren sorgen die zahlreichen unterschiedlichen Charaktere für jede Menge Abwechslung! Ein kleiner Lerneffekt bleibt dabei auch nicht aus: man darf nicht so schnell über andere urteilen, sondern man sollte sich erst besser kennenlernen! Das gilt zumindest für die fünf Hauptdarsteller der Serie, die erst nach und nach eine Freundschaft entwickeln.

Serienjunkies

Im Februar war auf dem öffentlich-rechtlichen Kinderkanal Ki.Ka die erste Staffel von ALLEIN GEGEN DIE ZEIT auf Sendung gegangen: Eine Gruppe von Nachsitzern kämpft gegen Terroristen, die ihre Schule besetzt haben – und einen finsteren Plan verfolgen, der Auswirkungen auf die ganze Welt haben könnte. Kritik und Zuschauer waren sehr von diesem 13-teiligen Thriller angetan, der nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene hervorragend zu unterhalten verstand.
Nicht nur in der eigentlichen Zielgruppe des Ki.Ka, sondern auch darüber hinaus erreichte die Serie auf ihrer Zeitschiene überdurchschnittlich gute Einschaltquoten. Darüber hinaus gewann die Serie nahezu jeden nationalen wie internationalen Festivalpreis, den eine Kinderproduktion gewinnen kann. Am Mittwoch kam eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Serie dazu.
Nach einigen Monaten des Wartens haben nun die Senderoberen ein Einsehen gehabt: Der für die Produktion der Serie federführende Norddeutsche Rundfunk und der Ki.Ka haben eine zweite Staffel von ALLEIN GEGEN DIE ZEIT in Auftrag gegeben.