Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort

Filmeditor: Jan Ruschke

„Gegensätzlicher könnten die Lebenswelten von Marion und Baran kaum sein, als sie sich am Strand von Marmaris zum ersten Mal begegnen: Marion, die selbstbewusste, unabhängige Pilotin aus Deutschland, trifft auf Baran, den charmanten Aufreißer wider Willen, der von einem besseren Leben jenseits des Bosporus träumt. Zielstrebig bittet er Marion, ihn mit nach Deutschland zu nehmen. Und sie lässt sich auf dieses Wagnis ein, ganz gegen ihre sonst so überlegte, reservierte Art, und schließt einen Deal mit ihm …“
(Quelle: kino-zeit.de)

Kinofilm | 2018-2019 | Drama | Deutschland, Frankreich

Drehbuch: Ilker Çatak, Nils Mohl
Regie: Ilker Çatak
Bildgestaltung: Florian Mag
Film Editing: Jan Ruschke
Produktion: if…Productions
Koproduktion: Loin Derrière L’Oural, ZDF und arte
Verleih: X Verleih
Kinostart: 01.08.2019

"[acfQuelle: if...Productions

Preise

Auswahl

Bayerischer Filmpreis 2020 – Auszeichnung als Beste Darstellerin (Anne Ratte-Polle)

Deutscher Filmpreis 2020 – Nominierung als Bester Spielfilm (Ingo Fliess)

Deutscher Filmpreis 2020 – Nominierung für die Beste Regie (Ilker Çatak)

Deutscher Filmpreis 2020 – Nominierung für das Beste Drehbuch (Nils Mohl und Ilker Çatak)

Deutscher Filmpreis 2020 – Nominierung für die Beste weibliche Hauptrolle (Anne Ratte-Polle)

Deutscher Filmpreis 2020 – Nominierung für die Beste männliche Nebenrolle (Godehard Giese)

Festival des deutschen Films 2019 – Ludwigshafener Filmkunstpreis – Lobende Erwähnung

Filmfest München 2019 – Auszeichnung mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino für das Drehbuch (Nils Mohl und İlker Çatak) und für den besten Schauspieler (Oğulcan Arman Uslu)

Fünf Seen Filmfestival 2019 – Auszeichnung mit dem DACHS-Drehbuchpreis (Nils Mohl)