Komm schon!

Komm Schon!

Komm Schon!

Filmeditor: Jan Ruschke

Während die Paar- und Sexualtherapeutin Anette ihren Patienten erfolgreich hilft, seelischen Ballast abzuwerfen, stellt sie fest, dass sie selbst lange nicht so frei und unbefangen ist, wie sie es gerne wäre.

Hin- und hergerissen zwischen ihrer in jeder Hinsicht freiheitsliebenden Mutter Susann und ihrem konservativen Lebensgefährten Oliver, wird ihr mit jeder Therapie-Sitzung klarer, dass sie gefangen zwischen Herz und Hirn durch ihr Leben wankt und die Ratschläge an ihre Patienten in Anettes eigenem Leben kaum Beachtung finden.
(Quelle: Tamtam Film)

TV-Serie – Komödie – 2015 – Deutschland

Drehbuch: Lena Krumkamp
Regie: Esther Bialas, Nathan Nill
Film Editing: Jan Ruschke
Produktion: Tamtam Film
Sender: ZDF neo

Preise

Auswahl

Grimme Preis 2016 – Nominierung
Günter-Strack-Fernsehpreis 2016 – Nominierung für Ole Fischer in der Rolle „Jens“