Drehbuch: THORSTEN WETTCKE

 

Zum 20. Geburtstag des Münster Tatorts lösen Thiel und Boerne am Sonntag, den 16. Januar um 20:15h im Ersten ihren 40. Fall, basierend auf einem Drehbuch von Thorsten Wettcke.

 

Worum geht’s?

„Völliger Blackout: Kommissar Thiel kann sich nach dem Aufwachen nicht erklären, wie er in diesem Hotelzimmer gelandet ist. Und was machen Prof. Boerne und der große Plüsch-Koala da an seiner Bettkante? Doch es kommt noch schlimmer: Ganz in der Nähe wurde eine Leiche im Wald gefunden. Es handelt sich um Thiels Ex-Chef aus seiner Zeit bei der Hamburger Mordkommission, den er seit Jahren nicht gesehen hat. Oder doch? Prof. Boerne ist fasziniert von Thiels Amnesie und begleitet ihn bei der Spurensuche.“ (Quelle: daserste.de)

 

Der “Tatort: Des Teufels langer Atem” ist eine Produktion der Molina Film (Produzentin: Jutta Müller) im Auftrag des WDR (Redakteurin: Sophie Seitz). Regie führte Francis Meletzky.

 

Rainer Tittelbach schreibt auf Tittelbach.tv: „Autor Thorsten Wettcke stellt dabei das gängige Der-Verdächtige-gegen-alle-Muster clever auf den Kopf und macht diesen besonderen Fall zu einem würdigen Jubiläums-Film. Auch sonst ist dieser WDR-„Tatort“ ein Film aus einem Guss, was Geschichte, Inszenierung und Besetzung angeht. Es ist eine kühne, wilde Konstruktion um beliebte narrative Mythen wie Amnesie, Todessehnsucht oder das perfekte Verbrechen.“

 

Trailer HIER

 

Bildquelle: WDR/Molina Film/Thomas Kost