Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder Filme unserer Klienten auf dem Filmfest Hamburg vertreten sind!

 

 

CORTEX
Tim Tamke (Szenenbild) und Jan Ruschke (Filmediting)
“Zwei Männer, zwei Leben, eine schicksalhafte Begegnung: Moritz Bleibtreus Regiedebüt, zu dem er auch das Drehbuch geschrieben hat, ist ein packender, labyrinthischer Psychothriller. Hagen (Moritz Bleibtreu) plagen unkontrollierte Schlafphasen, in denen er zwischen Traum und Realität nicht mehr unterscheiden kann. Die angeschlagene Beziehung zu seiner Frau Karoline (Nadja Uhl) leidet darunter mit jedem Tag mehr. Ihr Seitensprung mit dem Kleinkriminellen Niko (Jannis Niewöhner) setzt jedoch eine verstörende Verkettung der Geschehnisse in Gang, die das Leben beider Männer drastisch verändert. Ein nicht enden wollender Alptraum zwischen Wirklichkeit und Traum, der eine gnadenlose Spirale in Gang setzt.” (Quelle: www.filmfest.de)

Vorstellungen:
Fr, 25.09. – 21:30 – Cinemaxx 1
Fr, 25.09. – 22:00 – Cinemaxx 3
Fr, 02.10. – 18:00 – Zeise

 

 

WO IST DIE LIEBE HIN
Tim Tamke (Szenenbild) und Jan Ruschke (Filmediting)
“Wie viel Veränderung verträgt eine Ehe?»Das harmonischste Paar der westlichen Hemisphäre«, so werden Agnes (Ulrike C. Tscharre) und Gregor (Roeland Wiesnekker) von ihren Freunden genannt. Als Agnes sich jedoch neben ihrem Halbtagsjob ehrenamtlich sozial engagiert und immer mehr Zeit dafür aufbringt, gerät das harmonische Familienleben aus der Balance. Gregor fühlt sich von seiner Frau bald ebenso vernachlässigt wie ihre pubertierende Tochter Helena. Agnes wiederum fühlt sich unverstanden, weil sie ihr soziales Engagement als sinnstiftend empfindet. Ein präzise beobachtender Film über die Herausforderungen, die mit dem Abenteuer einer lebendig geführten Beziehung einhergehen.” (Quelle: www.filmfesthamburg.de)

Vorstellungen:
Mo, 28.09. – 19:15 – Cinemaxx 3

 

 

BIS WIR TOT SIND ODER FREI
Oliver Keidel uvm (Drehbuch)
“Justizdrama nach wahren Begebenheiten über den Ausbrecherkönig der Schweiz und die Beziehung zu seiner Anwältin. »Wir werden alles ändern. Alles.« Die kämpferische Anwältin Barbara Hug (Marie Leuenberger) will das Schweizer Justizsystem umkrempeln. Sie vertritt die rebellische Linksautonome Heike (Jella Haase) und nutzt das Gericht, um auf die Missstände eines rückständigen Strafrechts aufmerksam zu machen. Eines Tages sucht der Berufskriminelle Walter Stürm (Joel Basman) ihren Rat. Der charismatische Stürm widerspricht allen Regeln und gerät dabei immer wieder mit dem System aneinander. Nicht nur Heike verfällt seinem Charme, auch Barbara fühlt sich zu ihrem Mandanten hingezogen. Und ausgerechnet Stürm wird in linken Kreisen zum Symbol für Freiheit und die Würde des Einzelnen.”
(Quelle: www.filmfest.de)

Vorstellungen:
Sa, 26.09. – 21:15 – Cinemaxx 1
So, 27.09. – 17:45 – Koralle
Mo, 28.09. – 21:30 – Passage
ebefalls verfügbar auf Streamfest Hamburg

 

 

CURVEBALL
Oliver Keidel (Drehbuch)
“Einmal mehr wissen als die CIA! Die Politsatire wirft einen bösen Blick hinter die Kulissen des BND, der einen Prestige-Coup landen will, aber nur Pfusch produziert. Eine wahre Geschichte. Leider. Der BND-Biowaffen-Experte Arndt Wolf (Sebastian Blomberg) ist felsenfest davon überzeugt, dass der Irak noch immer Massenvernichtungswaffen produziert. Als der irakische Asylbewerber Rafid Alwan (Dar Salim) – Deckname »Curveball« – behauptet, er habe an einem geheimen Biowaffen-Programm Saddam Husseins mitgearbeitet, sind Wolf und sein Vorgesetzter Schatz (Thorsten Merten) elektrisiert: Anders als die Amerikaner haben sie nun Beweise aus erster Hand! Als Wolf jedoch immer klarer wird, dass »Curveballs« Geschichte nicht wahr sein kann, hat sich bereits ein absurdes Drama in Gang gesetzt.” (Quelle: www.filmfesthamburg.de)

Vorstellungen:
Do, 01.10. – 18:15 – Cinemaxx 1
Fr, 02.10. – 20:30 – Magazin
ebenso verfügbar auf Streamfest Hamburg

 

 

Wir wünschen allen (trotz der Umstände) ein schönes Filmfest Hamburg! HIER geht es direkt zur Seite des Filmfestes.